top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand April 2023)

1. Leistungsbeschreibung

Coworking Bad Aussee stellt dem Nutzer Büroarbeitsplätze, einen Meetingraum sowie technische Büroinfrastruktur zur Verfügung. Der Kunde erhält einen Schlüssel oder Code, mit dem er sich Zugang zu seinem Arbeitsplatz verschaffen kann. 

Die Arbeitsplätze sind regelmäßig ausgestattet mit einem Tisch, einem Bürosessel, Strom und Internetzugang (WLAN). Zusätzlich ist die gemeinsame Nutzung von Drucker/Kopierer/Scanner und einer Teeküche mit Grundausstattung inkludiert.

Coworking Bad Aussee bietet die Bereitstellung von verschließbaren Kästen zwecks Verwahrung von Gegenständen auf eigene Gefahr sowie weitere Zusatzleistungen wie die Bereitstellung eines Firmenschildes, und die Möglichkeit der Registrierung der Firma an der Adresse der Büroräumlichkeiten.

2. Geltungsbereich

Coworking Bad Aussee erbringt Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten gegenüber allen Vertragspartnern für sämtliche von Coworking Bad Aussee erbrachten Dienstleistungen sowie für sämtliche zur Verfügung gestellte Infrastruktur, auch wenn nicht ausdrücklich auf diese Geschäftsbedingungen Bezug genommen wird.

Coworking Bad Aussee behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Änderungen sowie Nebenabreden, Vorbehalte oder Ergänzungen bedürfen jedoch der Schriftform.

Entgegenstehende Bedingungen von Vertragspartnern werden nur dann wirksam, wenn Coworking Bad Aussee diese im Vorfeld ausdrücklich schriftlich zur Kenntnis genommen hat.

 

3. Vertragsabschluss

Alle von Coworking Bad Aussee schriftlich ausgefertigten Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Für den Abschluss eines verbindlichen Vertrages bedarf es der schriftlichen Reservierungsbestätigung durch Coworking Bad Aussee, es sei denn, Coworking Bad Aussee gibt zu erkennen, dass der Auftrag angenommen ist.

Zur Herstellung der Geschäftsbeziehung bedarf es der Vorlage eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises bzw. bei Firmen eines aktuellen Firmenbuchauszuges. Dieser ist vom Kunden spätestens am ersten Tag der Anmietung des Arbeitsplatzes vorzulegen.

 

4. Nutzungsbestimmungen

Der Kunde ist verpflichtet, Coworking Bad Aussee mit allen Informationen und Unterlagen zu versorgen, die für die Leistungserbringung erforderlich sind. Außerdem hat der Kunde Coworking Bad Aussee von allen Umständen in Kenntnis zu setzen, die für die Leistungserbringung relevant sind, auch wenn diese erst während der Leistungserbringung bekannt werden. Die Räumlichkeiten und Arbeitsplätze dürfen nur für den von Coworking Bad Aussee angegebenen Zweck genutzt werden. Eine Änderung des Zwecks bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Coworking Bad Aussee. Der Kunde darf die zur Verfügung gestellten Dienste nicht in einer Weise nutzen, die zu Beschädigung, Zerstörung, Überlastung oder sonstiger Unbenutzbarkeit der von Coworking Bad Aussee bereitgestellten Infrastruktur führt oder Störungen für andere Nutzer verursacht. Das Rauchen im Gebäude und insbesondere in den Büroräumlichkeiten ist strengstens untersagt. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde zur Einhaltung der Hausordnung.

Der Kunde verpflichtet sich, alle Informationen, die ihm im Rahmen der Vertragserfüllung bekannt werden, vertraulich zu behandeln. Darüber hinaus darf der Kunde die Infrastruktur nicht für rechtswidrige Geschäfte oder Tätigkeiten jeder Art nutzen. Die Internetnutzung hat angemessen zu erfolgen, und das Aufrufen und Herunterladen illegaler oder anstößiger Inhalte ist strikt untersagt. Der Kunde erhält einen Schlüssel zur Nutzung des Gebäudes, der nicht an Dritte weitergegeben werden darf. Der Kunde ist dafür verantwortlich, den Schlüssel sicher aufzubewahren und für eventuelle Schäden oder Verluste zu haften. Bei Verlassen der Räumlichkeiten sind diese ordnungsgemäß zu versperren. Der Arbeitsplatz (sowie der Kasten) muss bei Vertragsbeendigung geräumt und frei von Gegenständen sein.

Die Nutzungsmöglichkeit ist nicht übertragbar, der Vertrag ist personalisiert und darf nicht weitergegeben werden.

Dem Kunden ist bekannt, dass Coworking Bad Aussee mehrmals jährlich Veranstaltungen ausrichten wird. Coworking Bad Aussee wird solche Veranstaltungen mit einer angemessenen Vorlaufzeit ankündigen. Sich hieraus für den Kunden ergebende Beeinträchtigungen (zum Beispiel eingeschränkter Zugang, Ummöblierung, Lärmbelästigung) sind vom Kunden entschädigungslos zu dulden.

 

5. Rücktritt vom Vertrag

Der Kunde hat das Recht, innerhalb von zwei Wochen vor dem vereinbarten Termin zum Leistungsbeginn ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen. Beim Tarif Monthly Desk hat der Kunde je nach vereinbarter Bindung die Differenz zu bezahlen. Bei Stornierung innerhalb der letzten zwei Wochen vor Leistungsbeginn fällt eine Gebühr in Höhe von 50% des vereinbarten Rechnungsbetrages an.

Coworking Bad Aussee hat das Recht, bis zu vier Wochen vor dem vereinbarten Termin zum Leistungsbeginn ohne Abschlagszahlung vom Vertrag zurückzutreten.

Coworking Bad Aussee behält sich das Recht vor, ohne Einhaltung von Fristen vom Vertrag zurückzutreten, wenn begründete Bedenken hinsichtlich der Bonität des Kunden bestehen und der Kunde die Zahlung einer Sicherheitsleistung verweigert.

 

6. Zahlungsbedingungen

Die Rechnungstellung für die Tarife „Daily Desk“, „Weekly Desk“ und „Meeting Raum“ erfolgt vor Nutzungsbeginn. Das vereinbarte Entgelt ist sofort fällig. 

Die Rechnungstellung für die Tarife „Monthly Desk“ und „Firmenadresse“ erfolgt zu Beginn eines jeden Kalendermonats. Das vereinbarte Entgelt ist ab Rechnungsdatum fällig und muss innerhalb von sieben Kalendertagen nach Erhalt der Rechnung beglichen werden. Im Falle eines Zahlungsverzugs gelten die gesetzlichen Verzugszinsen.

Eine Aufrechnung von Gegenforderungen seitens des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn, das Bestehen solcher Gegenforderungen wurde von Coworking Bad Aussee im Vorhinein ausdrücklich schriftlich anerkannt.

Die Zahlungsmethode wird im Vorhinein festgelegt.

 

7. Datenschutz

Persönliche Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses, zur individuellen Betreuung oder zur Übersendung von Angeboten und Produktinformationen gespeichert und verarbeitet. Alle Daten werden vertraulich behandelt und entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nicht an Dritte weitergegeben. Eine Weitergabe kann ausschließlich nach Einholung einer ausdrücklichen Genehmigung des Kunden erfolgen, außer bei gesetzlichen Auskunftspflichten für Zwecke der Strafverfolgung durch Strafverfolgungsbehörden und Gerichte. Personenbezogene Daten werden strikt im Rahmen der jeweils gesetzlichen Bestimmungen gehandhabt.

Aus diesem Vertragsverhältnis erwächst dem Kunden kein Wettbewerbs- oder Konkurrenzschutz, insbesondere steht dem Kunden aufgrund des Verhaltens anderer Kunden kein Anspruch gegen Coworking Bad Aussee zu.

 

8. Haftung

Coworking Bad Aussee ist im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nur für Schäden haftbar, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit ihrer Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.

Für abhanden gekommene Gegenstände in den Büroräumlichkeiten wird keine Haftung übernommen.

Die bereitgestellten Inhalte auf der Website (coworking-badaussee.at) werden sorgfältig ausgewählt. Für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der Angaben kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Das gilt auch für direkt oder indirekt verlinkte Seiten.

 

9. Schlussbestimmungen

Alle Rechtsbeziehungen zwischen Coworking Bad Aussee und dem Kunden unterliegen ausschließlich österreichischem Recht, unter Ausschluss internationaler Verweisungsnormen. Leistungserfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche und Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Liezen, Steiermark.

Sollten einzelne Klauseln aufgrund der geltenden Rechtslage unwirksam sein, bleiben die übrigen Klauseln in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Die ganz oder teilweise unwirksamen Regelungen werden durch solche ersetzt, die dem ursprünglichen Parteienwillen möglichst nahe kommen.

bottom of page